„Das Wechselspiel zwischen Herz und Verstand - über das Konsumentenverhalten im 21. Jahrhundert”

Wissenschaftssoirée

20. November 2007, 19:00 Uhr
IHK Saarland
Saal 1
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken

Zum Vortrag

Die Analyse von mehr oder weniger bewussten emotionalen und gedanklichen Prozessen im Konsumentenverhalten - Konsequenzen für die Marktforschung & Praxis

Die Konsumentenforschung versteht sich als interdisziplinäre Wissenschaft und nutzt u.a. Erkenntnisse der Psychologie, der Soziologie und Sozialpsychologie sowie der physiologischen Verhaltenswissenschaft.

Zentrale Ziele der wissenschaftlichen Konsumentenforschung sind das Verstehen und Erklären des Verhaltens von Konsumenten sowie die Ableitung von Handlungsempfehlungen zur Beeinflussung des Konsumentenverhaltens.

Die Konsumentenverhaltensforschung hat in den letzten Jahren entscheidende Impulse auch aus der modernen Gehirnforschung und dank neuer experimenteller Verfahren erhalten. Im Rahmen des Vortrags soll versucht werden, u.a. auf folgende Fragen Antworten zu finden:

Entscheidet sich ein Konsument willentlich auf der Basis gedanklicher Prozesse für eine Leistung oder wird der Konsument unmerklich durch den Kontext und die Umgebung beeinflusst?

Wann und wie werden Informationen über Marken und Produkte im Gedächtnis gespeichert und wie können diese Inhalte gemessen werden?

Zur Person

Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein

ist seit 2006 Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Direktorin des Instituts für Konsum- und Verhaltensforschung an der Universität des Saarlandes.

Nach der mit dem "Büropa-Preis" des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft ausgezeichneten Habilitation war sie von 1996-2006 Inhaberin des Lehrstuhls für Internationales Marketing, Konsum- und Handelsforschung an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder).

Seit 1991 hat Frau Gröppel-Klein Gastprofessuren an den Universitäten Stockholm, Innsbruck, Wien und Basel inne.

Im Juli 2007 wurde sie von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Frau Dr. von der Leyen in den Sachverständigenrat zur Erstellung des sechsten Altenberichts der Bundesregierung zum Thema "Altersbilder in der Gesellschaft" berufen.

Dokumente und Materialen (PDF-Format):

Anfahrt:

Anfahrt