Mehr Zukunftsfähigkeit durch Innovation und Qualifikation:
Perspektiven der Entwicklung von Wissenschaft und Wirtschaft im Saarland

Wissenschaftsmatinée

04. 05. 2008
11.00 Uhr
Kurhalle Nonweiler

Zum Vortrag

Privatsphäre und Datenschutz in einer vollständig vernetzten Welt? Die immer stärkere Vernetzung unserer Welt durch mobile Geräte und insbesondere durch das Internet, sowie die immense Menge an Daten, die auf verschiedenste Arten und Weisen über Personen gesammelt werden, wirft die Frage auf, inwiefern private Informationen überhaupt noch vor unbefugten Zugriffen geschützt werden können. Der Vortrag beschäftigt sich mit klassischen Fragestellungen und Sorgen des Datenschutzes (Was passiert mit meinen Daten wenn ich sie einem Anbieter z.B. für eine Internetbestellung angebe?) und befasst sich dann mit neuartigeren Fragestellungen des Datenschutzes, die durch die starke weltweite Vernetzung und Kooperationen verschiedenster Anbieter entstehen. Insbesondere werden erstaunliche futuristische Ideen aufgezeigt, mit denen in James-Bond-Manier private Daten erspäht werden können, nebst möglichen Gegenmaßnahmen für den Anwender.

Zur Person

Prof. Dr. Michael Backes

Michael Backes ist Professor an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken und seit 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Informationssicherheit und Kryptographie. Seit August 2007 ist er weiterhin Fellow des Max Planck Instituts für Softwaresysteme in Saarbrücken. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen u.a. die Entwicklung neuartiger kryptographischer Verfahren und Beweis- techniken, um das Internet und die mobile Datenübertragung sicherer zu machen, sowie grundlegende Fragen zum Thema "Privacy" (Datenschutz). Er ist Autor von mehr als 70 Veröffentlichungen im Themenbereich der Informationssicherheit und der Kryptographie, und er war Mitglied im Programmkommittee sowie Program Chair verschiedener internationaler Konferenzen und Workshops.

Dokumente und Materialen (PDF-Format):

Anfahrt:

Anfahrt