„Wie gut wollen wir sein?”

Wissenschaftsmatinée

09. Mai 2010
11.00 Uhr

Katholisches Pfarrheim St. Stephan
Burgweg 4
66557 Illingen
__________________________
- neben der Illipse
- Parkplätze bei der Illipse und am Bahnhof.

Zum Vortrag

Wie gut wollen wir sein?
Wir könnten leben wie Heilige, und wir könnten leben wie Schurken.

Tatsächlich tun wir weder das eine noch das andere. Wir spenden etwas Geld, passen aber auf, dass unsere Sparpläne weiterlaufen; wir kümmern uns um alternde Verwandte, sorgen aber dafür, dass uns Zeit bleibt, die Sonne zu genießen.

Wie gut wollen wir sein?

Das ist die Frage, mit der sich der Vortrag beschäftigt. Er geht ihrer Natur nach, untersucht einige populäre Antworten und versucht sich schließlich an einer alternativen Lösung, die Bedenken gegenüber den populären Antworten Rechnung trägt.

Zur Person

Prof. Dr. Ulla Wessels
Lehrt seit 2008 Praktische Philosophie an der Universität des Saarlandes. Sie hat Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte studiert und mit einer Arbeit über den Wert des Lebens promoviert. Gegenstand ihrer Habilitationsschrift waren Handlungen, mit denen wir mehr Gutes tun, als es unsere Pflicht ist.

Ulla Wessels forschte und lehrte an zahlreichen Universitäten im In- und Ausland, u.a. an den Universitäten Leipzig und Göttingen, an der University of California in Berkeley und an der Australian National University in Canberra.

Praktische Vernunft, Wohlergehen und der Begriff des Wollens, die Logik die Sollens, die Begründung und die Wahrung der Moral, die Gerechtigkeit von Verteilungen, der Sinn und der Wert des Lebens - das sind Themen, zu denen sie arbeitet. Sie legt Wert darauf, diese Themen auch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.



Dokumente und Materialen (PDF-Format):

Anfahrt:

Anfahrt