„Lebenschancen und Perspektiven im Saarland zwischen Finanzkrise und Schuldenbremse“

Wissenschaftssoirée

22. Januar 2013
17.00 Uhr

IHK Saarland
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken

Zum Vortrag


„Lebenschancen und Perspektiven im Saarland zwischen Finanzkrise und Schuldenbremse“

Die Finanzkrise von 2008 hat das Saarland besonders hart getroffen. Durch die andauernde Staatsschuldenkrise und die beschlossene Schuldenbremse sind die öffentlichen Haushalte nun extrem angespannt.

Dieser Vortrag beleuchtet anhand wichtiger Eckdaten, wie das Saarland innerhalb Deutschlands da steht und welche Perspektiven es für die kommenden Dekaden besitzt, als eigenständiges Bundesland mit guten Lebenschancen für seine Einwohner zu bestehen.


Zur Person


Ashok Kaul

Ashok Kaul ist seit 2009 Professor für Wirtschaftspolitik an der Universität des Saarlandes. Er studierte in Konstanz Volkswirtschaftslehre und promovierte anschließend im „European Doctoral Program in Economics” in Bonn über Sozialversicherungen und Staatsverschuldung.

Er arbeitete auch drei Jahre am Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn an angewandten Arbeitsmarktfragen. Danach folgte eine knapp dreijährige Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universitat Pompeu Fabra in Barcelona, bevor er 2005 eine Juniorprofessur in Mainz annahm.

In seiner Forschung und Beratungstätigkeit beschäftigt er sich mit der Schnittstelle zwischen Staat und Wirtschaft, insbesondere mit der empirischen und simulationsgestützten Bewertung von Politikmaßnahmen.


Dokumente und Materialen (PDF-Format):